Accounting News

16.05.18 add | hhu: Alle Infos gibt es hier!

Berufsziel Wirtschaftsprüfer? Interesse an Digitalisierung? Spaß an Data Science und Big Data?

Wir laden alle Studierenden, die Interesse am Studienschwerpunkt add | hhu haben oder diesen aktuell belegen, zur Informationsveranstaltung am Dienstag, den 12.06.2018, um 18:00 Uhr, in S 3/4 (oeconomicum). Hier erhalten Sie alle Informationen rund um den neuen Studienschwerpunkt add | hhu und die § 13b WPO-Option. Wir freuen uns auf Sie!

Haben Sie vorab schon fragen? Dann besuchen Sie gerne unsere neue Website unter add.hhu.de!


18.04.18 Verleihung der Honorarprofessur an Herrn Dr. Thomas Senger

Im Namen des Lehrstuhls für Betriebswirtschaftslehre, insbesondere Accounting gratulieren wir Herrn Prof. Dr. Thomas Senger recht herzlich zur Verleihung der Honorarprofessur durch die wirtschaftswissenschaftliche Fakultät der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf. Am 11. April 2018 wurde die Urkunde im Rahmen eines feierlichen Festaktes übergeben. Herr Prof. Dr. Senger, Steuerberater und Wirtschaftsprüfer, ist Senior Partner und Vorstandsmitglied der Warth & Klein Grant Thornton AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft. Schwerpunkte seiner Tätigkeit sind die Konzernrechnungslegung und Konzernprüfung sowie die Rechnungslegung nach IFRS.

Herr Prof. Dr. Senger doziert, neben seinem Engagement im MBA-Programm der Fakultät an der Düsseldorf Business School, im Master-Studium das Seminar „Rechnungslegung und Wirtschaftsprüfung“ (Teil des Moduls MW41) und betreut darüber hinaus praxisorientierte Projektarbeiten.


16.04.18 “Understanding the behavioral gap: Insights into CSR intentions of German firms as an antecedent of effective management control systems” auf dem Business and Society Seminar 2018 angenommen

Das von Madeleine Feder und Barbara E. Weißenberger verfasste Papier " Understanding the behavioral gap: Insights into CSR intentions of German firms as an antecedent of effective management control systems" ist aufdem Business and Society Seminar 2018 zur Präsentation angenommen.

Abstract:

Within their day-to-day decision-making, managers face various trade-off situations when engaging in CSR-related activities that might result in a gap of executed behavior that is not in line with corporate strategic objectives. This paper examines (top level) managers’ intentions to engage in CSR-related activities as they determine the extent of such potential management control problems that can be addressed through an appropriately designed management control system (MCS). According to the theory of planned behavior, intention is determined by three psychological constructs, namely attitude, subjective norm, and perceived behavioral control. We conduct two studies to examine the effect of the theory’s constructs on corporate CSR-related activities among German firms. (Top level) managers participated in our study by completing an online questionnaire. Our results show that attitude towards CSR-related...


05.04.18 Klausureinsicht MB00/MB03 - Melden Sie sich jetzt an!

Liebe Studierende,die Korrektur der Klausur MB00/MB03 ist abgeschlossen, die Ergebnisse sollten in Kürze abrufbar sein.Die Klausureinsicht findet am Dienstag, den 8. Mai 2018 um 16:30 Uhr in Hörsaal 3D statt.Sollten Sie Einsicht nehmen wollen, ist eine verbindliche Anmeldung bis Freitag, den 04.05.2018, 12 Uhr, nötig. Hierzu senden Sie bitte eine E-Mail an Herrn Kai A. Bauch (kai.bauch(at)hhu.de) mit Angabe Ihres Namens sowie Ihrer Matrikelnummer.Bitte beachten Sie, dass eine Einsichtnahme ohne vorherige Anmeldung aus organisatorischen Gründen leider nicht möglich ist. Bringen Sie zur Identifikation zudem einen Lichtbildausweis zur Einsichtnahme mit.Bitte beachten Sie ferner, dass es sich um eine reine Einsichtnahme handelt. Sollten Ihnen bei der Einsichtnahme wider Erwarten Fehler in der Benotung (nicht gezählte Punkte o.Ä.) auffallen, erfolgt eine Nachkorrektur erst nach Übersendung eines formlosen Einspruchschreibens, adressiert an den Prüfungsausschuss, in dem für jeden Einzelfall und detailliert begründet wird, weshalb eine Nachkorrektur zu erfolgen hat. Bitte beachten Sie, dass es bei einer Nachkorrektur auch zu einer Verschlechterung der ursprünglichen Benotung kommen kann. Ihr Accounting Team


21.03.18 "Es geht um Wahrheit - nicht um Mehrheit": Beitrag von Prof. Dr. Barbara E. Weißenberger in der FAZ veröffentlicht

Künstliche Intelligenz bricht sich auch im Management Bahn. Sie ersetzt aber nicht den Manager. Wer jedoch ihre Möglichkeiten und Grenzen kennt, kann KI sinnvoll nutzen.

Angehörige der HHU können über das Wiki "Wissen schaffen" auf dem eCampus Accounting des Lehrstuhls eine Kopie des Artikels herunterladen.


20.03.18 Einsichtnahme in die Klausur MW40 am 26.03.2018 - NUR Durchfaller

Die Einsichtnahme für durchgefallene Studentinnen und Studenten in die Modulabschlussklausur MW40 des Wintersemesters 2017/2018 findet am 26.03.2018 um 12:30 Uhr im oec 01.25 statt.

Sollten Sie durchgefallen sein und Einsicht nehmen wollen, ist eine verbindliche Anmeldung bis Samstag, den 24.03.2018, 18 Uhr, nötig. Hierzu senden Sie bitte eine E-Mail an Frau Madeleine Feder (madeleine.feder@hhu.de) mit Angabe Ihres Namens sowie Ihrer Matrikelnummer. Bitte beachten Sie, dass eine Einsichtnahme ohne vorherige Anmeldung aus organisatorischen Gründen leider nicht möglich ist. Bringen Sie zur Identifikation zudem einen Lichtbildausweis zur Einsichtnahme mit.

  Bitte beachten Sie, dass es sich um eine reine Einsichtnahme handelt. Sollten Ihnen bei der Einsichtnahme wider Erwarten Fehler in der Benotung (nicht gezählte Punkte o.Ä.) auffallen, erfolgt eine Nachkorrektur erst nach Übersendung eines formlosen Einspruchschreibens, adressiert an den Prüfungsausschuss, in dem für jeden Einzelfall und detailliert begründet wird, weshalb eine Nachkorrektur zu erfolgen hat. Bitte beachten Sie, dass es bei einer Nachkorrektur auch zu einer Verschlechterung der ursprünglichen Benotung kommen kann.

Für alle nicht...


14.03.18 Klausureinsichtnahme BB02 WS2017/2018

Die Einsichtnahme in die die Modulabschlussklausur BB02 des Wintersemesters 2017/18 findet am Freitag, den 20.04.2018 von 16:00 Uhr bis 16:30 Uhr im Gruppenraum 1 (Oeconomicum) statt. Sollten Sie Einsicht nehmen wollen, ist eine verbindliche Anmeldung bis Donnerstag, den 19.04.2018, 12 Uhr, nötig. Hierzu senden Sie bitte eine E-Mail an Herrn Daniel Schwarz (daniel.schwarz(at)hhu.de) mit Angabe Ihres Namens sowie Ihrer Matrikelnummer. Bitte beachten Sie, dass eine Einsichtnahme ohne vorherige Anmeldung aus organisatorischen Gründen leider nicht möglich ist. Bringen Sie zur Identifikation zudem einen Lichtbildausweis zur Einsichtnahme mit.Bitte beachten Sie, dass es sich um eine reine Einsichtnahme handelt. Sollten Ihnen bei der Einsichtnahme wider Erwarten Fehler in der Benotung (nicht gezählte Punkte o.Ä.) auffallen, erfolgt eine Nachkorrektur erst nach Übersendung eines formlosen Einspruchschreibens, adressiert an den Prüfungsausschuss, in dem für jeden Einzelfall und detailliert begründet wird, weshalb eine Nachkorrektur zu erfolgen hat. Bitte beachten Sie, dass es bei einer Nachkorrektur auch zu einer Verschlechterung der ursprünglichen Benotung kommen kann.


08.03.18 Likeability and Leniency: An Experimental Study on Cognitive Processing in Performance Evaluations" auf der VHB Pfingsttagung angenommen

Kai A. Bauch wird auf der 80. Pfingsttagung des VHB vom 23. bis 25. Mai 2018 in Magdeburg das Papier “Likeability and Leniency: An Experimental Study on Cognitive Processing in Performance Evaluations" präsentieren.


11.02.18 “Understanding the behavioral gap: Insights into CSR intentions of German firms as an antecedent of effective management control systems” auf der EAA angenommen

Das von Madeleine Feder und Barbara E. Weißenberger verfasste Papier " Understanding the behavioral gap: Insights into CSR intentions of German firms as an antecedent of effective management control systems" ist auf der Jahrestagung der European Accounting Association (EAA) zur Präsentation angenommen.

Abstract:

Within their day-to-day decision-making, managers face various trade-off situations when engaging in CSR-related activities that might result in a gap of executed behavior that is not in line with corporate strategic objectives. This paper examines (top level) managers’ intentions to engage in CSR-related activities as they determine the extent of such potential management control problems that can be addressed through an appropriately designed management control system (MCS). According to the theory of planned behavior, intention is determined by three psychological constructs, namely attitude, subjective norm, and perceived behavioral control. We conduct two studies to examine the effect of the theory’s constructs on corporate CSR-related activities among German firms. (Top level) managers participated in our study by completing an online questionnaire. Our results show that attitude...


01.02.18 "Nudging: How Contrast Effects Can Offset the Sunk Cost Effect in Sequential Investment Decisions” auf der ACMAR angenommen

Das von Christine R. Ohlert, M.A., Promovendin und wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl für Accounting, verfasste Papier "Nudging: How Contrast Effects Can Offset the Sunk Cost Effect in Sequential Investment Decisions” ist auf der 15th Annual Conference for Management Accounting Research (ACMAR) zur Präsentation angenommen.

Abstract:

Although the determinants and remedies of people’s escalating commitment towards a losing course of action are widely discussed, prior research focused so far on settings where decision-makers are confronted with one investment project that can turn into an escalation case. But, in business practice it is common that multiple investment projects are managed in parallel. This paper therefore addresses the issue how people make decisions within an environment where multiple successive re-investment decisions have to be made. Using an experimental design, results show that in a sequence of multiple decisions, decision-maker’s preceding commitment towards an ongoing investment project affects subsequent commitments. Thus, re-investment decisions are biased by the presentation order in the way that subsequent decisions are displaced away from the preceding ones....


Treffer 1 bis 10 von 25

Verantwortlich für den Inhalt: E-Mail sendenProf. Dr. Barbara E. Weißenberger